IKEA FLAXA Bett mit Stützbrett

Da Jarik sich immer mehr gegen sein Gitterbett gewehrt hat, schläft er seit ein paar Wochen in seinem neuen IKEA FLAXA Bett (Affiliate-Link) und das noch viel besser als erwartet. Es ist mit 200 x 90 cm eigentlich eher ein Jugendbett. Mit ein paar Modifikationen haben wir es kleinkindtauglich gemacht und sind sehr glücklich über diese Entscheidung.
IKEA FLAXA Bett mit Stützbrett

Auswahl

Eigentlich wollten wir für ihn ein normales kleines Kinderbett (natürlich von IKEA 😉 ) kaufen, ich habe aber von einem Kollegen den Tipp bekommen, gleich ein großes Bett zu kaufen. Nicht um langfristig Geld zu sparen, sondern weil sich so auch Mama und Papa dazulegen können.

Sicherheit

Unser Problem, das IKEA VIKARE Stützbrett (Affiliate-Link) ist nur für ein Seitenbrett mit einer Stärke von 18-25 mm (das IKEA FLAXA Bett hat 29 mm) geeignet. Wahrscheinlich hätte es auch mit ein wenig basteln gepasst aber so habe ich mich entschieden, selber ein Stützbrett aus Holz zu bauen. Genau genommen zwei unterschiedlich lange damit die Längsseite und das Fußende optimal geschützt sind und nur ein kleiner Ausstieg bleibt.
IKEA FLAXA Bett mit Stützbrett - Elemente aus dem 3D-Drucker
Die grünen Teile sind aus dem 3D-Drucker sollen ein bisschen Farbe ins Spiel bringen. Was man auf dem Bildern nicht sehen kann, dass untere Element sichert das längere Stützbrett.
IKEA FLAXA Bett mit Stützbrett - 3D-Druck
Als Ausstiegshilfe aus dem IKEA FLAXA Bett habe ich dazu noch einen kleinen Kasten aus MDF Holz gebaut. So kommt Jarik ohne Probleme aus dem Bett und auch wieder hinein. Im klettern war er schon immer sehr gut. Zur Sicherheit haben wir noch einen Eckschutz angebracht, so kann auch bei einer ungeplanten Nachtwanderung nicht mehr viel passieren.
IKEA FLAXA Bett mit Stützbrett - AusstiegshilfeDer Kasten steht nicht direkt auf dem Boden sondern auf „Gummifüßen“ und lässt sich somit unter Belastung nicht mehr so leicht verschieben. Befestigt sind diese an dem Kantholz der Unterkonstruktion. Die Gummifüße sind, wie sich später auf dem Kassenbon rausstellte, eigentlich Anschlagdämpfer bzw. WC-Sitz-Puffer?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code