New LiquidCrystal Library

Als kleine Ergänzung zu den bisherigen Beiträgen mit I2C LCD Modul wollte ich heute kurz etwas über die New LiquidCrystal Library von „F. Malpartida“ schreiben. Ich habe gewechselt da ich vor kurzem in einem Projekt mit der bisher verwendeten LiquidCrystal I2C Library von DFRobot Probleme hatte.

New LiquidCrystal Library - Scrolling Text

(mehr …)

weiterlesen

Arduino Info Display

Im Arduino Smart Home Projekt habe ich mit dem Arduino Info Display angefangen. Es besteht aus mehreren Komponenten die ich in einem Aufputzgehäuse verbaut habe. Das Arduino Info Display kommt später in der Werkstatt an die Wand. Ohne Master Arduino (die zentrale Steuereinheit) zeigt das Arduino Info Display erstmal nur die Temperatur und Uhrzeit. Noch ziemlich unspektakulär aber das ist ja auch erst der Anfang!

Arduino Info Display - Gehäuse

(mehr …)

weiterlesen

I²C LCD Modul mit Pegelwandler

Heute sind die beiden Pegelwandler und Zubehör (Kabel) für den Anschluss des I2C LCD Moduls an den Raspberry Pi angekommen.I2C PegelwandlerGekauft habe ich die Pegelwandler und das Zubehör bei BitWizard aus Holland (externer Link www.bitwizard.nl) zu einem echt fairen Preis.

Das linke Board (Raspberry Pi serial BoB V2.0) kann wie die 1-Wire Extension direkt auf die GPIO Pins des Raspberry Pi gesteckt werden. Auf dem Board sind I2C Bus, zwei SPI Busse und UART über Pins erreichbar. Das wichtige ist aber, dass 5V (per Solid Jumper auch 3,3V) Geräte angeschlossen werden können.

Rechts noch zusätzlich ein kleiner Pegelwandler (I2C level shifter) der nur die benötigten GPIO Pins blockiert. Er ist für einen 3,3V Master (Raspberry Pi) und 5V Slaves (z. B.LCD Modul) ausgelegt. Die Verbinder werden beigelegt und müssen selbst eingelötet werden.

Hier geht es zum HowTo →

weiterlesen

I2C LCD Modul mit 20×4 Zeichen

Einfach mal zum ausprobieren habe ich mir aus China (über eBay) für wenig Geld ein I2C LCD Modul mit 20×4 Zeichen gekauft. Eine Verwendung dafür fällt mir bestimmt auch noch ein. 🙂I2C LCD ModulI2C LCD Modul Rückseite
Das I2C LCD Modul könnte, wenn der Raspberry Pi wie ein Arduino mit 5V und nicht mit 3,3V Pegelspannung auf dem I2C Bus arbeiten würde, direkt an den Raspberry Pi angeschlossen werden. Somit ist für den Betrieb an einem Raspberry Pi noch ein Pegelwandler notwendig. Ich bin schon auf der Suche und sobald ich etwas passendes gefunden habe, schreibe ich ein HowTo wie das I2C LCD Modul angeschlossen und am Raspberry Pi beschrieben wird.