Noch mehr Sensoren

Ich stelle euch heute drei neue Sensoren vor, die aktuell von mir getestet werden.

Ein GIRA Tastsensor 3 der über den EIB/KNX Bus mit der Loxone kommunizieren kann. Die Einrichtung ist für Laien fast unmöglich und die Kosten sind nicht gerade niedrig, richtig umgesetzt kann es aber eine sinnvolle Alternative bzw. Ergänzung zum normalen Schalter bzw. Tastersortiment sein. Grund dafür ist die Einsparung von digitalen Eingängen für Taster und Ausgängen für LEDs an der Loxone da die Kommunikation über den EIB/KNX Bus stattfindet. Die Abbildung zeigt den Tastsensor ohne Beschriftung.
 
Ein Präsenzmelder vom Typ PD-C360i/8 DC24Vplus der Firma Esylux mit 8m Erkennungsbereich, 24V Stromversorgung und Helligkeitsmessung über 0-10V. Auf der Loxone Seite wird ein digitaler Eingang und optional ein analoger Eingang für den Helligkeitsensor benötigt.
Für die größeren Räume gibt es den PD-C360i/24 DC24Vplus der mit seinem Erkennungbereich von bis zu 24m Durchmesser sicherlich alles abdeckt.
 
Ein 1-Wire iButton System bestehend aus einem passiven Sensor der in den 1-Wire Bus integriert wird und einen sogennaten iButton der über Konatkt mit dem Sensor von der Loxone bzw. der 1-Wire Extension ausgelesen wird. Da jeder iButton eine garantiert einmalige und unveränderbare 64bit Seriennummer hat, kann ein iButton eindeutig identifiziert werden. Nur mit dem richtigen iButton kann später eine definierte Aktion ausgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code