Rauchwarnmelder von Gira

Nach langem Suchen haben wir uns gegen eine BMZ (Brandmeldezentrale) entschieden, da der Gira Rauchwarnmelder Dual/VdS (233002) alle unsere Anforderungen an Features, Design und Preis erfüllt. Jetzt sind bei uns insgesamt 9 Rauchwarnmelder installiert und vernetzt.

Gira Rauchwarnmelder

Die Rauchwarnmelder sind mit zwei Erkennungsverfahren ausgestattet und schafft damit gleich doppelte Sicherheit. Optisch erkennt er kleine Rauchpartikel, bevor es brenzlig und für Menschen gefährlich wird. Zusätzlich messen Wärmesensoren die Temperaturänderungen im Raum: Damit können verschiedene Brandarten, beispielsweise Schwelbrand oder Flüssigkeitsbrand, schneller registriert und sicher erkannt werden.

Der Gira Rauchwarnmelder Dual/VdS kann mit bis zu 40 weiteren Gira Rauchwarnmeldern Dual/VdS vernetzt werden. Erkennt ein Rauchwarnmelder gefährliche Rauch- oder Wärmeentwicklung, wird ein Signal an alle vernetzten Rauchwarnmelder weiter gegeben und im ganzen Gebäude gleichzeitig Alarm ausgelöst.

Optional kann der Rauchwarnmelder mit dem Gira 234000 Relaismodul ausgestattet werden welches den Anschluss an die Loxone ermöglicht. So können lokale und der von vernetzten Meldern erzeugte Alarmmeldungen sowie lokale Störungsmeldungen (Batterie leer / Verschmutzung zu hoch) weiterverarbeitet werden. Wird ein Alarm ausgelöst kann z. B. der Loxone Miniserver überall im Haus das Licht einschalten, die Rollladen hochgefahren, die KWL (Lüftungsanlage) abschalten und eine SMS an die gewünschten Personen versenden.

Es gibt noch mehr tolle Dinge die man mit diesem Rauchwarnmelder machen kann. Bei Fragen könnt ihr euch gerne melden.

6 thoughts to “Rauchwarnmelder von Gira”

  1. Gira schreibt leider nicht klar im Handbuch, dass ein Probealarm (Funktionstest) von einem vernetzten Melder, das Relais nicht auslösen lässt. Nur bei einem Probealarm am Melder selber, in dem das Modul eingebaut ist, wird der potentialfreie Kontakt geschaltet.
    Falls das jemanden genauso umtreiben sollte, wie mich, als ich getestet habe ;-).

    1. Guter Hinweis! Das du das Thema Rauchwarnmelder ansprichst passt auch ganz gut, denn ich muss unbedingt bevor wir wieder den Ofen nutzen einen Probealarm auslösen und schauen ob alles so funktioniert wie gedacht. Sollte man ja eigentlich öfters machen 😉

    1. Hallo Bernd,

      ja, ich meinte das Gira 234000 Relaismodul. Ich habe mal den Beitrag vervollständigt.

      Bei Fragen einfach nochmal melden …

      Viele Grüße
      Stefan

  2. Hallo,
    danke für den tollen Beitrag.
    Wegen der Drahtvernetzung überlege ich auch den Gira RM zu verbauen.
    Wie genau hast du sie verkabelt:
    Muss wirklich nur am letzte RM das Relais verklemmt werden und wenn ja wie genau?
    Da noch Anfängerin bin: ist es möglich über die Loxone den Alarm zu unterbinden? Ich denke nicht – oder?

    Vielen Dank

    1. Hallo,

      der Alarm kann technisch NICHT unterbunden werden, außer über den Knopf am Rauchwarnmelder. Über die Verbindung von Ground und Signal wird nur ein Alarm ausgelöst. Alle Rauchwarnmelder sind über die 3fach Klemme (Ground, 12V und Signal) sternförmig miteinander verbunden. Bei Uns sind Ground und 12V mit einem Netzteil verbunden zusätzlich sind noch Signal und Ground zur Auslösung alles Rauchwarnmelder über ein Koppel-Relais geschaltet.

      Das Relais-Modul kann eine lokale Störungen oder einen Alarm über die beiden potentialfreien Wechsler-Relais an eine Steuerung weitergeben.

      Beachte bitte, unsere Rauchwarnmelder „Gira 233002“ gibt es nicht mehr! Sie wurden mittlerweile durch die „Gira 233602 Rauchwarnmelder Dual Q“ mit 10 Jahres Batterie ersetzt. Ich denke aber nicht, dass sich diese außer der festen Batterie groß unterscheiden.

      Viele Grüße
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code