Die Steuerung der Lüftungsanlage im Detail – Teil 1

Unsere Helios EC 500 Pro Lüftungsanlage läuft jetzt schon seit über 2 Jahren und seitdem ich die Lüftungsanlage über RS485 ansteuern konnte, ist (außer saubermachen und Filter wechseln)  nicht mehr viel damit passiert. Da ich wieder gefragt wurde, wie das ganze auf der Loxone Seite aussieht, wollte ich heute mal etwas mehr für euch ins Detail gehen.

Das kleine HowTo zeigt wie die Helios Lüftungsanlage mit RS485 Schnittstelle in der Loxone Config eingebunden wird. Fangen wir mit den Temperaturen und der aktuellen Lüftungsstufe an. Dazu müssen RS485 Sensoren mit der entsprechenden Befehlserkennung erstellt werden.Helios Lüftungsanlage RS485 Sensor Temperatur

Hier die Liste für die Befehlserkennung der einzelnen Sensoren:

Temperatur Außenluft \x01\x11 2\1
Temperatur Fortluft \x01\x11 3\1
Temperatur Abluft \x01\x11 4\1
Temperatur Zuluft \x01\x11 5\1
Aktuelle Lüftungsstufe \x01\x11\x21\x29\1

Die Temperatur muss mit der Formel (I1-100)/3 errechnet werden und die Lüftungsstufe mit der Formel LOG(I1+1)/LOG(2) errechnet werden.

Für jede Lüftungsstufe muss ein Aktor mit dem entsprechenden Befehl angelegt werden.Helios Lüftungsanlage RS485 Aktor Lüftungsstufe

Lüftungsstufe 1 \x01\x21\x20\x29\x01\x6c\x01\x21\x10\x29\x01\x5c\x5c
Lüftungsstufe 2 \x01\x21\x20\x29\x03\x6e\x01\x21\x10\x29\x03\x5e
Lüftungsstufe 3 \x01\x21\x20\x29\x07\x72\x01\x21\x10\x29\x07\x62\x62
Lüftungsstufe 4 \x01\x21\x20\x29\x0f\x7a\x01\x21\x10\x29\x0f\x6a
Lüftungsstufe 5 \x01\x21\x20\x29\x1f\x8a\x01\x21\x10\x29\x1f\x7a
Lüftungsstufe 6 \x01\x21\x20\x29\x3f\xaa\x01\x21\x10\x29\x3f\x9a
Lüftungsstufe 7 \x01\x21\x20\x29\x7f\xea\x01\x21\x10\x29\x7f\xda
Lüftungsstufe 8 \x01\x21\x20\x29\xff\x6a\x01\x21\x10\x29\xff\x5a

Um die einzelnen Stufen anzusteuern habe ich einfach in der Loxone Config die Radiotasten mit 8 Ausgängen genommen.

Die noch offenen Punkte wie die smarte Steuerung der Lüftungsanlage (aktuell bei uns noch manuell) und hoffentlich auch die Steuerung und/oder Status der Bypassklappe (Sommer- und Winterbetrieb) und der Heizung beschreibe ich im zweiten Teil.

7 thoughts to “Die Steuerung der Lüftungsanlage im Detail – Teil 1”

  1. Hi,

    Da ich bei meiner Helios keine RS485 Schnittstelle habe, habe ich die Anlage über 0-10V an die Loxone angeschlossen. Damit kann ich die Helios stufenlos regeln. Die Bypassklappe steuere ich über einen digitalen Ausgang.

    An die Temperaturen kommt man so natürlich nicht, aber ich nutze dazu einfach 1-Wire-Sensoren für Außen- und Zuluft. Die Abluft sowie die Fortluft berechne ich in erster Näherung, was für mich ausreicht.

    Ich Regel die Anlage übrigens nach der Außentemperatur: je kälter, desto höher die Stufe, weil man dann entsprechend weniger Fenster und Terrassentüren offen hat.

    Hier findet man eine Kurzanleitung für den Anschluss über 0-10V: http://forum.loxone.com/dede/hardware-zubehar-and-sensorik/kompatible-gerate-sensorik-and-aktorik/laftungen/7629-howto-anschluss-helios-kwl-loxone-alte-generation.html

    VG,
    Micha

    1. Hallo Michael,

      vielen Dank für die Infos. Sicherlich interessant für die Besitzer einer Helios Lüftungsanlage ohne RS485 Schnittstelle oder diejenigen die sich nicht extra eine RS485 Extension kaufen wollen. Eine 0-10V Schnittstelle (8 Stufen) bietet unsere Anlage auch. Ich habe gehofft das ich (wie mit der überteuerte KNX Schnittstelle von Helios) mehr Funktionen habe aber leider rückt Helios keine Infos über die RS485 Schnittstelle raus. 🙁 . Gibt es bei dir Lüftungsanlage einen Eingang für die Bypassklappe oder wie schaltest du die?

      Zur Steuerung: Ich wollte die Lüftungsgeschwindigkeit neben der Innen- und Außentemperatur auch abhängig machen von Luftgüte, Luftfeuchtigkeit, Tageszeit und Betriebsmodi. Mal schauen ob ich das alles unter einen Hut bekomme. 🙂

      Viele Grüße
      Stefan

      P. S. Muss mir die Tage auch mal deinen Blog anschauen …

  2. Hallo Stefan,
    jetzt bin ich auch soweit, meine Helios 300 Pro L an die Loxone anzuschließen. Die RS485-Extension habe ich bereits, aber noch nicht angeschlossen. Wie hast Du richtig verdrahtet? Es gibt ja 4 Anschlüsse an der Helios?
    Desweiteren bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich die Lüfter anlalog ansteuer oder auch mit deinen Befehlen über RS485. Das werde ich dann einfach mal ausprobieren.
    Hast du mittlerweile auch geschafft, den Bypass zu steuern? Ich überlege auch noch, 8 Adern habe ich ja, den Kamintaster als Digitalausgang zu klemmen, dann reicht zum Stoßlüften ein einfacher Befehl aus.
    Grüße
    Andreas

    1. Hallo Andreas,

      wie versprochen, kommt jetzt meine Antwort. Ich habe die Loxone RS485 Extension 1:1 mit den Klemmen A, B und – (GND) der „Fernbedienung“ verbunden. Die Anschlüsse + (Plus) und – (Minus) sind nur für die Stromversorgung der „Fernbedienung“. Wofür die Klemme M vorhanden ist, kann ich dir nicht sagen. Da sie ab Werk mit – (Minus) gebrückt ist, hat sie so keine Funktion.
      Vorteil der Steuerung über RS485 ist, dass du noch zusätzlich alle Temperaturwerte abfragen kannst. Den Bypass und Sommer- Winterbetrieb zu steuern bzw. abzufragen habe ich leider nicht auf Anhieb hinbekommen. Sollte aber möglich sein, es ist nur sehr aufwendig an die RS485 Befehle per Reverse Engineering zu kommen.

      Wenn du noch weitere Fragen hast, melde dich gerne wieder!

      Viele Grüße
      Stefan

      1. Hallo Stefan,

        es hat alles geklappt, wie beschrieben. Danke!
        Ich mag die Radiotaste nicht so besonders, aber da arbeite ich an einem Schieberegler. Da ich gerade erst mit Loxone gestartet bin, muss ich mich aber erstmal einmal einarbeiten.
        Desweiteren würden mich noch 2/3 Befehle mehr interessieren :), die Bypass-Ansteuerung und ein Ein/Aus-Schalter wären super. Vielleicht kann ja auch noch jemand anderes Befehle beisteuern.

        Viele Grüße
        Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code