FrSky DJT Sender

Bis vor kurzem fehlte mir noch die Sende- und Empfangseinheit für meinen Quadrocopter. Hier habe ich mich für ein FrSky DJT Sender im Set mit einem FrSky V8FR-II Empfänger entschieden. Den FrSky V8FR-II Empfänger werde ich nach meinen aktuellen Planungen eventuell noch gegen einen FrSky D4R-II Empfänger tauschen.
FrSky DJT Sender
FrSky V8FR-II Empfänger

Technische Daten vom FrSky DJT Sender

Das von FrSKY verwendete Übertragungsprotokoll ACCST (Advanced Continuous Channel Shifting Technology) wechselt 80 Kanäle um die 100 mal pro Sekunde. Die Reichweite soll dabei über 1,5 km betragen. Mit entsprechender Antenne ist noch mehr Reichweite möglich wobei es schon etwas fraglich ist wofür, denn schon vorher ist der sogenannte Sichtflug nicht mehr möglich.

Der FrSky DJT Sender in JR Modul Bauform wird einfach nur in die Turnigy X9R Fernsteuerung eingesteckt. An der Fernsteuerung habe ich nichts geändert. Ich habe auch nicht gelesen das ich eventuell hätte etwas ändern müssen. Für die Stromversorgung muss nichts mehr angepasst werden, das Modul wird über die Fernsteuerung gespeist.

FrSky DJT Sender in 9XR Fernsteuerung

Der FrSky V8FR-II Empfänger

Der FrSky V8FR-II Empfänger hat 8 Kanäle und wiegt 9 Gramm. Er kann keine Telemetriedaten an die Fernsteuerung senden und hat auch kein CPPM (Combined PPM) Signal. Ein RSSI (Received Signal Strength Indication) Signal ist auch nicht vorhanden, soll aber mit entsprechender Modifikation möglich sein. Kurz gesagt er hat 8 Kanäle aber keine Features.

Die Bindung zwischen Sender und Empfänger war, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, schnell eingerichtet. Um eine Verbindung mit dem ArduPilot Mega (APM) herzustellen habe ich für den Empfänger erstmal ein 8-fach Stecker selber gebaut. Das sind mir aber trotzdem noch zu viele Kabel. 🙁
8-fach Kabel für FrSky V8FR-II Empfänger
Verkabelung FrSky V8FR-II Empfänger und ArduPilot Mega

Wieso lieber ein D4R-II Empfänger?

Der Empfänger ist mit 5-6 Gramm nochmal leichter, hat ein CPPM Signal (nur noch ein Kabel notwendig) und ein RSSI Signal das ohne Löten genutzt werden kann. Zudem kann er Telemetriedaten übertragen wobei ich dafür eigentlich die Telemetriedaten über OnScreen Display oder Laptop abfragen will.

Der einzige „negative“ Punkt ist gegenüber dem FrSky V8FR-II Empfänger der doppelt so hohe Stromverbrauch, wobei wir hier von 30ma zu 60ma sprechen.

Etwas zögerlich bin ich noch, da ich gelesen habe, dass ein Senden von Telemetriedaten Störungen verursachen kann. Zudem will ich mir auch gleich einen D4R-II Empfänger mit der aktuellen Firmware (Frame Update von 18ms auf 27ms) bestellen da ich sonst nicht alle 8 Kanäle nutzen kann oder mir zusätzlich noch einen Programmieradapter kaufen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code