Zaun pflegeleicht gestalten

Da uns das Unkraut im wahrsten Sinne immer wieder über den Zaun gewachsen ist, haben wir überlegt wie wir unseren Zaun pflegeleicht gestalten können. Wir haben uns für Rasenkanten und Mähfix Steine entschieden, die wir bereits an mehreren Stellen im Garten verbaut haben. Auf dem folgenden Bild sieht man wie es vorher im “gepflegten” Zustand aussah.
Zaun pflegeleicht gestalten vorherAls kleine Übung für die nächsten 25m Doppelstabmattenzaun, die demnächst mit Rasenkanten an der rechten Seite des Grundstücks gesetzt werden, habe ich Rasenkanten zwischen die bereits bestehenden Zaunpfosten gesetzt. Leider unter etwas erschwerten Bedingungen da ich wegen dem Beton der Pfosten die Rasenkantensteine ausklinken musste.

Damit die Rasenkantensteine auch da bleiben wo sie sind, habe ich diese mit Estrich Beton fixiert. Ich habe für ein 2,5 m langes Zaunelement 1 1/2 Sack Beton also im Durchschnitt 45 kg benötigt. Die Menge hängt natürlich davon ab, wie viel Beton unter die Rasenkantensteine kommt.

Damit es für den Mähroboter einfacher wird die Kanten zu mähen, haben wir für den Übergang zum Rasen wieder Mähfix Steine verwendet. So sieht es jetzt aus …
Zaun pflegeleicht gestalten mit Rasenkanten und Mähfix Steine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code