ANGELCARE AC403-D Geräusch-und Bewegungsmelder

Wir haben jetzt seit über 10 Monaten den ANGELCARE AC403-D Geräusch-und Bewegungsmelder (Affiliate-Link) in Benutzung und sind immer noch sehr zufrieden. Er gehört zur Kategorie „Babyausstattung für besorgte Mamas und Papas“ denn er überträgt nicht nur Geräusche, sondern überwacht mit den beiden Sensormatten auch die kleinsten Bewegungen, selbst die Atembewegungen.
ANGELCARE AC403-D Geräusch-und Bewegungsmelder

Allgemein

Der Angelcare Geräusch- und Bewegungsmelder AC403-D vereint die Leistung eines Babyphons mit einer sensiblen Bewegungskontrolle. Die beiden Sensormatten unter der Matratze registrieren auf der gesamten Liegefläche die Bewegungen. Auch wenn er mal wieder am Rand schläft und mit den Gitterstäben „kuschelt“ funktioniert die Bewegungskontrolle noch einwandfrei. Werden über einen Zeitraum von 10 Sekunden keine Bewegungen erfasst, gibt das Mobilteil zuerst einen kurzen Piepton aus und nach 20 Sekunden dann einen Daueralarm. Die Sensoren sind für alle handelsüblichen Kinderbett-Matratzen geeignet (außer Luftkernmatratzen, Wasserbetten und am Elternbett fixierte Betten).
ANGELCARE AC403-D Geräusch-und Bewegungsmelder - Sensormatten
Einer der wenigen Kritikpunkte ist die Reichweite, wobei man dazu sagen muss, dass durch unsere Betondecke WLAN und DECT auch nur bedingt funktionieren. Man kann zwischen einem Alarm der durch Bewegung oder Entfernung ausgelöst wurde unterscheiden, schreckt aber trotzdem jedes mal kurz auf. Für den Empfänger werden Akkus mitgeliefert, der Sender hingegen benötigt Batterien die aber selber gekauft werden müssen. Wir haben uns für Lithium Batterien (Affiliate-Link) entschieden, da diese eine geringe Selbstentladung aufweisen und so sehr lange halten. Eine Gegensprechfunktion ist nicht vorhanden, wird von uns auch nicht benötigt. Die Übertragung ist nicht verschlüsselt (Analog), da wir auf dem „Land“ wohnen gibt es in der Reichweite auch keine weiteren Geräte die ungewollt stören. Ein Kanalwechsel ist aber möglich. Was wir uns noch gewünscht hätten wäre, das die Hold-Funktion nicht das ganze Display blockiert.

Bedienung

Sobald man sich etwas mit der Menüführung und den Piktogrammen auseinander gesetzt hat, ist die Bedienung verständlich. Also einen kurzen Blick in die Bedienungsanleitung sollte man schon werfen! Alle Überwachungsfunktionen können beliebig kombiniert werden. Wenn das Baby noch im Elternzimmer schläft, dient es als reiner Bewegungsmelder, danach wird es im Kinderzimmer als Geräusch- und Bewegungsmelder eingesetzt. Später, wenn das Kind älter ist, fungiert es nur noch als reines Babyphon.

Maximale Elektrosmog-Reduzierung

Laut Hersteller sollen Sender, Empfänger und Sensormatten frei von niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern sein. Auch die Funkintensität ist auf ein Minimum reduziert. Dadurch gehören der Angelcare Geräusch- und Bewegungsmelder AC403-D zu den elektrosmogärmsten Geräten auf dem Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code