Anet A8 Testdruck

Er fehlen zwar noch ein paar Upgrades, der Anet A8 3D Drucker ist aber seit ein paar Tagen einsatzbereit und die ersten 3D Objekte fertiggestellt. In diesem Beitrag geht es aber erstmal um den ersten Anet A8 Testdruck.

Vorbereitung

Einfach gesagt muss das 3D Objekt vor dem Druck in Scheiben zerlegt werden, denn der 3D Drucker druckt das Objekt Schicht für Schicht. Ich habe dazu die kostenlose „Cura 3D Printing Slicing Software“ in der Version 2.3.1 verwendet und bin bisher sehr zufrieden. Das Endprodukt ist eine GCODE Datei, die alle Informationen über den Druck inkl. der Einstellungen wie z. B. Geschwindigkeit, Wandstärke und Füllung in der Sprache des 3D Druckers enthält.

Testdruck

Jetzt geht es los! Ich wollte eigentlich zuerst einen richtigen Testwürfel drucken, habe dann aber die Testdatei Box.sdl von der mitgelieferten SD Karte verwendet. Die Box habe ich mit der Cura Software auf 25mm Kantenlänge verkleinert und mit dem beigelegten weißen PLA Filament gedruckt. Das Resultat ist eine aus meiner Sicht perfekte kleine Box.
Anet A8 Testdruck - White Box
Das Video vom ersten Testdruck habe ich nur nebenbei gefilmt. Für Stativ etc. war keine Zeit … ich wollte endlich was drucken! 🙂

Filament

Will man sich die erste Rolle Filament kaufen, merkt man schnell, dass die Auswahl des richtigen Filaments trotz langer Recherche sehr schwierig werden kann. Dabei habe ich nur nach PLA Filament gesucht! Ich könnte z. B. auch ABS oder PETG drucken. Schaut man sich die Testberichte oder die Rezensionen an, wird immer wieder von Farbechtheit, Genauigkeit beim Durchmesser, die Wicklung der Rolle und Geruchsentwicklung gesprochen. Wenn man zusätzlich die Farbauswahl als Kriterium nimmt, wird die Auswahl noch geringer.

Ich hatte mir zeitgleich mit dem 3D Drucker eine 1kg Rolle PLA Filament von Janbex (Affiliate-Link) in blau über Amazon bestellt. Ich habe jetzt über die Hälfte der Rolle verbraucht und kann bisher nichts negatives berichten.
Anet A8 Testdruck - Filament von Janbex
Da der Amazon Händler zwischenzeitlich Lieferengpässe hatte, habe ich mir einen weiteren Händler gesucht und mir zwei Rollen à 800g in grau und orange von „DAS FILAMENT“ bestellt. Ich habe noch nichts damit gedruckt, daher kann ich noch keine Aussage über die Qualität machen. Die Wicklung sieht jedenfalls sehr gut aus!
Anet A8 Testdruck - Filament von Das Filament
Somit habe ich hier bereits drei Rollen von zwei unterschiedlichen Herstellern liegen. Ich bin daher sehr gespannt, ob und wie sich die beiden Filamente unterscheiden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code