1-Wire Sensoren

Für alle Fans der Hausautomatisierung: Ich habe heute 1-Wire Sensoren von eservice-online.de für die Messung von Temperatur, Luftfeuchte und Luftgüte sowie Solar und Helligkeit an der Loxone in Betrieb genommen. Mit den gesammelten Informationen kann später z. B. bei schlechter Luftgüte die Lüftungsanalge auf höherer Stufe laufen, wenn die Sonne das Haus zu stark aufheizt die Rolläden geschlossen oder die Raumtemperatur angepast werden.

1-Wire Sensor (Bildquelle: www.eservice-online.de)

Das folgende Bild kommt direkt von der Webseite des Loxone Miniservers. Die gleichen Informationen können über eine App auf iPhones, iPads sowie Android-Endgeräten abgerufen werden. Das Icon neben der Luftqualität ändert sich je nach Zustand und kann auch durch Textbausteine ersetzt werden.

1-Wire Sensor Screenshot
Mein Eintrag im Loxone Forum zu diesem Thema (Externer Link) 1-Wire Sensoren

Die Kabel kommen in die Decke

Heute ging es ans Kabel verlegen. Zusammen mit unseren Elektrikern habe ich heute die Kabel für Lampen, Rolläden, Rauchmelder und Präsenzmelder im Erdgeschoss verlegt. Das Bild habe ich zwischendurch gemacht. Es sind später und am nächsten Tag noch ein paar Kabel dazugekommen. Mal schauen wie voll das Loch noch wird! 🙂

Kabel

Zur Info: Die weißen Rohre gehören zur Lüftungsanlage.

Hausautomatisierung – Der Traum wird langsam Wirklichkeit

Seit dem ersten Eintrag im Juni zum Thema Hausautomatisierung ist viel passiert. In Zusammenarbeit mit unserem Elektriker geht es jetzt stark in Richtung Smart-Home (Intelligentes Haus).

Nach den ersten Gesprächen mit unserem Elektriker fing es vor ein paar Monaten mit dem Loxone Miniserver und ein paar Lämpchen und Tastern an:

Hausautomatisierung Versuchsaufbau

Nach den ersten Gehversuchen mit der Konfigurationssoftware wurde schnell klar, dass eine Hausautomatisierung mit Loxone unser Ziel ist. Der Vorteil gegenüber dem klassischen EIB/KNX ist nicht nur die einfache Konfiguration, sondern auch der Gesamtpreis der Installation.

Der erste Testaufbau wurde mir schnell zu klein und ich ging auf die Suche nach interessanten Sensoren und Aktoren … vor ein paar Tagen war das „Upgrade“ komplett. Lichtsteuerung über DMX mit RGB LED Streifen, Sensorik über 1-Wire (DS18B20 Temperaturfühler) und Verbrauchsmessung über S0 Stromzähler (links neben dem „kleinen“ 24V Netzteil zu sehen) ist erfolgreich getestet. So sieht der Testaufbau 2 (ohne Verkabelung, RGB LED Streifen sowie DMX Dimmer und 1-Wire Sensoren) aus:

Hausautomatisierung Versuchsaufbau

(Externer Link) RGB LED Streifen von Loxone