Innenausbau Güterwaggon

Heute haben wir die vorerst letzten Arbeiten im Inneren des Güterwaggons abgeschlossen.

Die Innenverkleidung der Fenster hat bis vor kurzem noch gefehlt. Jetzt ist sie fertig und sieht richtig gut aus. Nur gestrichen werden muss sie noch.Fenster

Die letzten Fußleisten (damit sind die dicken 34x54mm Latten gemeint) sind montiert und die Ausbesserungen am Fußboden sind auch fertig.Fußboden

Da durch die ehemaligen Fenster und durch den Abriss vom Bad größere Teile der Wand gefehlt haben, mussten wir die Innenwände mit OSB Platten verkleiden. Diese haben wir aber bereits kurz nach der letzten Aktion Verkleidung Güterwaggon angebracht.OSB Platten

Verkleidung Güterwaggon

Nachdem dem Abriss vom alten Bad musste der Güterwaggon langsam wieder geschlossen werden. Wie auch die anderen Flächen habe wir ihn mit Brettern verkleidet und das letzte Fenster eingebaut.

Güterwaggon

Damit alles besser zusammenpasst haben wir die ersten Wände vom Güterwaggon gleich in einem „speziellen“ grau gestrichen. Nein wir hatten nicht schon wieder ein Problem mit der Farbe sondern es ist was bei der Bestellung schiefgelaufen. Somit mussten wir zum hellgrau, was eigentlich dunkelgrau sein sollte, noch ein wenig schwarz (2,25 Liter auf 10 Liter) dazukippen.

Abriss Bad

Wir haben uns nun an den Abriss des Badezimmers vom Güterwaggon gemacht. Zuerst hatten wir ja überlegt, ob wir es stehen lassen, da uns aber letztes Jahr die Rohre bei Minus 20 Grad geplatzt waren, war die Entscheidung gefallen.

Zuerst wurde innen entkernt – dabei ist mal eben eine Badewanne durchs Fenster geflogen und nach und nach musste auch der Rest dran glauben. Dabei ist einiges zum Vorschein gekommen, u.a. ein Kriechkeller mit diversen Baumaterialien wie z.B. Teppichfliesen aus den 70er Jahren 🙂

Bilder von der Nordseite

123

Bilder von der Südseite

57

Anbau Güterwagon

Dieses Wochende haben wir angefangen den Anbau (Bad) vom Güterwagon zu entkernen. Zuerst haben wir die Wand zwischen der alten Küche und dem Bad abgerissen.WandStück für Stück ging es dann weiter mit dem Abriss. Zwischendurch flog auch mal eine Badewanne aus dem Fenster.WanneBis auf die Außenwand ist fast alles raus. Die Konstruktion für die zukünftige Wand ist auch schon vorbereitet. Damit es weitergeht, muss das ganze erstmal entsorgt werden. Gut das wir es nicht so weit zur Deponie haben.Entkernt

Frohes neues Jahr!

Wir wünschen euch allen ein frohes neues Jahr!

Silvester haben wir mit Freunden im Güterwagon gefeiert. Es flog viel Konfetti …sehr viel Konfetti (Schätzungen ergaben 3 Kilo) und Feuerwerk gab es drinnen und draußen auch reichlich. Hier ein paar Eindrücke von vorher, mittendrin und nachher.

PS: Es ist alles wieder sauber nur das Konfetti wird uns noch länger begleiten …