Turnigy 9XR Gimbal reparieren

Vor ein paar Tagen wollte ich meine Turnigy 9XR Fernbedienung wieder startklar machen und beim testen hat sich der linke Stick (heißt scheinbar Transmitter Gimbal) trotz einer Kalibrierung seltsam verhalten. Das hatte ich zwar schon letztes Jahr bemerkt, aber nicht so stark wie dieses mal. Im Internet bin ich dann über diverse Beiträge gestolpert, in denen über die schlechte Qualität der Gimbals bzw. der Potentiometer diskutiert wurde. Garantie? Die war natürlich 1 Monat abgelaufen und es gab leider keine Kulanz von Hobbyking. 🙁 Also habe ich mich auf die Suche gemacht wie ich das Turnigy 9XR Gimbal reparieren kann.Turnigy 9XR Gimbal reparieren - Poti defekt

Die Suche nach einer Lösung

Eine Variante die ich gelesen hatte war, den Poti mit einem Keil zu fixieren. Abgesehen davon das auch hier nur mittlere Erfolgsaussichten gegeben werden, sitzt mein Poti natürlich an einer anderen Stelle. Hier hätte Heißkleber helfen können, aber auch das hörte sich zuerst nicht sehr erfolgsversprechend an.

Auf den Spruch „Wer billig kauft, kauft zweimal“ musste ich nicht ganz ausweichen, denn vielleicht aus weiser Voraussicht bietet Hobbyking Ersatzteile in seinem International Warehouse an. Das von mir benötigte „Transmitter Gimbal Set (Left) – Turnigy 9XR Transmitter Mode 2“ war natürlich, wie sollte es auch anders sein, nicht lieferbar. Da es auch Anleitungen im Internet gibt wie man Mode 1 auf Mode 2 oder umgekehrt umbauen kann, habe ich mir einfach das auf Lager liegende „Transmitter Gimbal Set (Left) – Turnigy 9XR Transmitter Mode 1“ bestellt. Gut das ich auch gleich das rechte Roll/Nick Gimbal neu gekauft habe, das war wie es sich später rausgestellt hat, auch nicht mehr zu 100% funktionsfähig.

Nachdem ich die Lieferung erhalten habe, war ich doch etwas überrascht. Die Platinen waren mit einer Art Heißkleber fixiert?! Naja die Hauptsache fest. 🙂

Mode 1 auf Mode 2 umbauen

Videos bei Youtube angeschaut und losgelegt. In meinem Fall habe ich eigentlich nur vom Mode 1 Roll/Nick Gimbal die „Zentrierfunktion“ entfernt. Dazu muss nur eine Feder (roter Kreis) und ein Stift (blauer Kreis) entfernt werden. Da es so schnell und einfach geklappt hat, kann ich nur mit einem Foto vom rechten Roll/Nick Gimbal dienen.Turnigy 9XR Gimbal reparieren - Umbau

Gimbal austauschen

Nachdem man die ganzen Schrauben auf der Rückseite der Turnigy 9XR Fernbedienung gelöst hat, öffnet man vorsichtig das Gehäuse. Die Kabel zur Platine auf der Rückseite vom Gehäuse waren bei mir sehr kurz, also aufpassen. Die nächsten Schritte sind einfach, die 4 Schrauben lösen die das Gimbal halten, die beiden Kabel entfernen und dann langsam herausmanövrieren. Etwas störend sind die Kabel die kreuz und quer verlegt wurden, mit ein wenig Geduld ist der Umbau aber kein Problem.

Jetzt nur noch das neue Gimbal verschrauben ohne die Kabel zu quetschen, die Kabel wieder einstecken, einen kurzen Funktionscheck machen und das Gehäuse wieder zusammensetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code