Elektro – Phase 2 – Step 3 – Reihenklemmen

Tschüss Kabelsalat! Jetzt sind alle Kabel auf Reihenklemmen aufgelegt und sorgfältig dokumentiert. Über 350 Reihenklemmen … sehr viel Arbeit aber ich denke es hat sich gelohnt!

Reihenklemmen

ReihenklemmenWenn man überlegt wie es vorher aussah … 😀

Kabelsalat

Je nach Kabel und Funktion wurden folgende Reihenklemmen vom Hersteller Phoenix Contact verbaut:
PIK 4-PE/L/NT
PIK 4-PE/L/N
PIK 4-L/L
STTB 1,5 (Doppelstock-Zugfederklemme)
ZDIK 1,5 (Durchgangsreihenklemme)

4 thoughts to “Elektro – Phase 2 – Step 3 – Reihenklemmen”

    1. Hallo Daniel,
      gerne, die ZDIK (Initiatoren-/Aktorenklemmen) habe ich nur für die Präsenzmelder genutzt. Dabei werden + und – des Präsenzmelders auf die „unteren“ zwei Klemmen gelegt und jeweils mit einer Steckbrücke verbunden. Auf die „obere“ Klemme der Schaltausgang der damit auch wieder abgegriffen werden kann. Die STTB Klemmen habe ich dann für Helligkeitsausgang der Präsenzmelder neben dem Block der ZDIK Klemmen gesetzt und die Kabel aufgetrennt. Die STTB habe ich dann auch für Taster, Fensterkontakte, Feuermelder, DMX, 1-Wire, etc. genutzt. Bei den PIK 4-PE/L/NT Klemmen kann N mit einer Schiene verbunden werden und die PIK 4-PE/L/N Klemmen gehen mit N direkt wieder raus, können aber mit den NT Klemmen zusammen verbaut werden. Beispiel wäre wenn man zwischen den ganzen Steckdosenklemmen einen Tiefkühlschrank auf einen extra FI legen will. Die PIK 4-L/L Klemme sind eine einfache Erweiterung für zwei Adern. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
      Gruß
      Stefan

  1. Hallo Stefan,

    schöne Arbeit. Bin gerade bei der Planung meiner Verteilung und wollte ebenfalls Phoenix Contact Reihenklemmen verwenden. Allerdings plane ich PTI (Zugfeder) Typen zu verbauen.
    Gibt es einen Grund warum Du PIK (Schraubkontakte) Typen verwendet hast?
    Reine Befindlichkeit oder was spricht gegen die PTI Reihe?

    Vielen Dank – Grüße,
    Tobias

    1. Hallo Tobias,

      das ist eine gute Frage die ich dir jetzt gar nicht mehr richtig beantworten kann. Ich glaube mein Elektriker fand die besser und was er gesagt hat war für mich Gesetz! 😉 Die gute alte PIK Schraubverbindung ist natürlich gefühlt etwas besser aber sicherlich sind die PTI auch nicht schlecht und vor allem auf dem ersten Blick günstiger. In einem anderen Projekt werde ich voraussichtlich aus preislichen Gründen die PTI nehmen daher danke für den Denkanstoß.

      Viele Grüße
      Stefan

      P. S. Wer sie zuerst verbaut kann ja nochmal berichten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code