Gartenbewässerung – Teil 2 – Verteiler

Es ist viel Zeit seit dem ersten Beitrag über die Gartenbewässerung vergangen aber es ist auch viel passiert. Eine Menge Erde wurde bewegt, viele Teile bestellt, nicht ganz ca. 90m 32mm PE Rohr kreuz und quer über das Grundstück verlegt und viel ausprobiert um die mittlerweile vier Verteilerkästen im Garten zu montieren. Leider bin ich mit den Versenkregnern noch nicht weitergekommen, dafür haben wir mit dem Gardena Micro-Drip-System die ersten Schritte gemacht.

Für den Winterbetrieb habe ich einen Druckluft-Anschluss eingebaut. Das hat bereits letzten Winter sehr gut geklappt. Kompressor anschließen und langsam so viel Wasser wie möglich rausdrücken. Mal schauen wie das nächsten Winter auch mit angeschlossenen Magnetventilen klappt?!Gartenbewässerung Druckluftanschluss

Die Verteilerkästen habe ich, außer beim Gewächshaus, erst mal nur vergraben und verkabelt. Die Einführung in den Kasten habe ich mit einem Edelstahl Rohrnippel (im Bild oben rechts im Kasten zu sehen) hergestellt und erstmal mit einer Kappe und ganz viel Teflonband verschlossen.Gartenbewässerung Verteilerkasten

An die Edelstahl Rohrnippel können dann später je nach Bedarf PP T-Stücke und PP 90° Winkel angeschlossen werden. Damit ein Wechsel möglich ist, sind die Fittings mit Überwurfmuttern ausgestattet.

Zur Info: Es sind zwar O-Ringe in den Verbindung eingearbeitet aber es wird trotzdem eine Dichtung zwischen dem Edelstahl Rohrnippel und dem PP T-Stück benötigt, da die Wandung der Rohrnippel nicht auf die Dichtung drückt.

Die Magnetventile arbeiten mit 230v und werden über die Unterverteilung per Koppelrelais (eventuell auch später über einen KNX Heizungsaktor wenn nicht mehr genügend I/O Schnittstellen zur Verfügung stehen) gesteuert. Aktuell plane ich mit zwei verschiedenen Typen von Magnetventilen, die sich in der Durchflussmenge unterscheiden. Auf den Bildern ist das kleine mit 3/4″ zu sehen, dass größere 1″ Magnetventil habe ich noch nicht bestellt. Gartenbewässerung Fittings

Am Gewächshaus ist das erste Magnetventil schon montiert. Wie auf dem Bild zu sehen musste ich auf das Magnetventil einen Reduzierring (AG 1″ x IG 3/4″)  schrauben damit dies mit dem 1″ System verschraubt werden kann. Da noch mindestens ein Magnetventil für die Hochbeete und Büsche dazukommt, habe ich übergangsweise eine Kappe auf das T-Stück gesetzt.Gartenbewässerung Magnetventil angeschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code