ULN2803A Darlington Transistor Array

Die Überschrift schreckt jetzt vielleicht etwas ab aber für Bastler ist der ULN2803A ein perfekter Baustein um bis zu acht Verbraucher mit jeweils 500 mA an z. B. einem Arduino, ATTiny oder auch einem Flugcontroller wie dem ArduPilot Mega (APM) zu betreiben.
ULN2803A Darlington Transistor Array

Die acht im IC verbauten NPN Darlington Transistor Arrays schalten an den Ausgängen auf Ground sobald eine Spannung am Eingang anliegt. Durch den eingebauten Vorwiderstand kann ein Arduino oder ATtiny Ausgang direkt mit dem IC verbunden werden. Mit diesem IC erspart man sich also eine Menge Bauteile auf der Platine.

Wichtig: Falls zwei unterschiedliche Versorgungsspannungen genutzt werden, müssen beide Minus (Ground) zusammengelegt werden!

Induktive Lasten

Durch eine integrierte Schutzdiode könnten auch induktive Lasten direkt am IC angeschlossen werden ohne das die Schaltung schaden nimmt. Dazu muss am Pin 10 vom ULN2803A die Spannungsversorgung der Verbraucherseite angeschlossen werden.

Versuchsaufbau mit Arduino Uno und ULN2803A

Der folgende Versuchsaufbau ist exemplarisch mit einem Arduino Uno (es würde wie gesagt auch z. B. mit einem ATtiny funktionieren) und einer induktiven Last (24V Motor) dargestellt. Natürlich können anstelle des Motors auch andere Verbraucher wie Relais oder nicht induktive Lasten wie Hi Power LEDs angeschlossen werden.

ULN2803A Darlington Transistor Array Steckplatine
Ich habe diesmal auch einen Schaltplan hinzugefügt. Darauf sieht man sehr schnell wie einfach der Aufbau eigentlich ist.

ULN2803A Darlington Transistor Array Schaltplan

9 thoughts to “ULN2803A Darlington Transistor Array”

      1. Super Danke für die Antwort! Den hab ich hier schon rum liegen…..muss ich gleich mal ausprobieren. Ich bin total begeistert von deinem Blog hier….! Weiter so.

    1. Hallo Nik,

      ich habe es noch nicht probiert, laut folgendem Auszug aus dem Datenblatt sollte es aber keine Probleme geben.

      ULN2803A has a series base resistor to each Darlington pair, thus allowing operation directly with TTL or CMOS operating at supply voltages of 5 V or 3.3 V

      Viele Grüße
      Stefan

  1. Hi, ich bin auf der suche nach einem Bauelement, mit dem ich mehrere Lüfter (12V) per Raspberry Pi ein- und ausschalten kann. Mit dem ULN2803A scheint das zu funktionieren. Nun habe ich verschiedene Webseiten durchgelesen, versucht, das Datenblatt zu lesen und stehe vor einer Frage:
    Am Pin 10 (COM) schließt du 24 V an. Auf anderen Seiten habe ich gelesen, dass dort GND oder nichts angeschlossen wird (ULN 2004A). Irgendwie klingt für mich beides unlogisch, da die 12V (24V) durch den Motor an den Darlington Transistor und zum Minus Pol (GND) fließen. Kannst du mir erklären, wozu die 12V (24V) am COM nötig sind?

    LG Blacky

      1. Hallo Blacky,

        du solltest, wenn du den Lüfter direkt schaltest, unbedingt auch am Pin 10 (COM) die positive Spannung der Lüfter anlegen um die Freilaufdioden zu „aktivieren“. Bei einer induktiven Gleichspannungslast kann es zu einer Überspannung beim Abschalten kommen. Die Freilaufdioden schützt die Elektronik davor.

        Viele Grüße
        Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code