I2C AC Output Modul

Zusammen mit dem finalen I2C WLAN Modul habe ich vor ein paar Wochen auch das neue I2C AC Output Modul (I2AT-Bk) von www.Horter-Shop.de erhalten. Damit kann eine Wechselspannung bis 24V / 1A (Sicherheitskleinspannung bzw. SELV) geschaltet werden. Es werden dafür keine weiteren Komponenten wie Koppelrelais oder Optokoppler benötigt.

Aber wofür Wechselspannung? Sie wird oft im Bereich der Gartenbewässerung (Magnetventile) oder bei Modelleisenbahnen (Weichen und Signale) verwendet.

Ich habe in der Planung der neuen Unterverteilung für den Garten zwei Module für die Steuerung der Hunter Magnetventile vorgesehen. Hier hätte ich sonst wieder unnötig viele Koppelrelais für die Steuerung verbaut. Daher bin ich sehr froh darüber, dass Herr Horter so freundlich war, meine Idee in die Tat umzusetzen.

Auf dem I2C AC Output Modul sind 8 Ausgänge verfügbar, mit denen eine Wechselspannung geschaltet werden kann. Für jeden Ausgang wird dies über eine Schaltung aus Opto-Triac TLP525 und Triac BT134 realisiert und nicht wie üblich Koppelrelais. Das spart Geld und Platz in der Verteilung.

Wie auch auf den anderen I/O Platinen aus dem Horter Shop, ist ein PCF8574 I2C Baustein verbaut. Dieser kann sehr einfach über einen Arduino oder Espressif Chipset wie dem ESP8266 angesteuert werden. Ein Beispiel hierzu findet ihr im I2C WLAN Gateway Projekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code