Sonoff Smart Home Devices

Zum Schalten verschiedener Verbraucher im Arbeitszimmer, habe ich zum Test verschiedene Sonoff Smart Home Devices verbaut. Ich habe die Sonoff-Tasmota und die ESPEasy Firmware getestet. Mit der neuen Firmware wird eine einfache Steuerung durch den Loxone Miniserver oder anderen Smart Home Steuerungen möglich. Die Geräte sprechen so auch nicht mehr mit der EWeLink Cloud.

Sonoff Smart Home Devices - S20 Smart Socket

Es gibt mittlerweile eine große Anzahl an verschiedenen Sonoff Geräten zur Auswahl. Ich habe aktuell eine Sonoff S20 Steckdose (Affiliate-Link) (3D-Drucker), ein Sonoff 4CH Pro R2 Relais Modul (Affiliate-Link) (Schreibtisch) und ein Sonoff Dual Modul (Affiliate-Link) (Basteltisch) im Einsatz. In der Schublade liegt jetzt noch ein fertiges Sonoff Pow R2 Modul (1CH Relais mit Strommessung) für das ich noch keine Verwendung habe.

Neue Firmware flashen

Es gibt bereits sehr viele HowTos im Internet zu finden, daher beschränke ich mich auf das Notwendigste. Wichtig! Für die folgenden Schritte wird KEINE 230V Spannung benötigt!

USB zu TTL Adapter

Zuerst muss sichergestellt werden, dass der USB zu TTL Adapter
richtig von Windows erkannt wurde. Dies kann man sehr leicht im Geräte-Manager unter Anschlüsse herausfinden. Falls der Adapter nicht erkannt wurde, ist wahrscheinlich kein passender Treiber vorhanden. Eventuell ist es notwendig einen anderen bzw. älteren Treiber zu installieren. Letzteres war bei mir der Fall.

Kleiner Tipp: Den Adapter gleich an einem USB 3.0 Port betreiben, der hat mehr Leistung! Bei mir hat es an einem USB 2.0 Port nicht funktioniert.

Stiftleisten

Danach habe ich auf den Geräten die Stiftleisten für die TTL Schnittstelle aufgelötet und mit dem USB zu TTL Adapter verbunden (Einstellung 3,3 Volt und RX/TX gedreht).

Programmiermodus – Allgemein

Bevor man mit dem Flashen beginnen kann, muss der ESP8266 bzw. ESP8285 auf dem Gerät im Programmiermodus sein. Dafür muss vor und während des Startvorgangs der GPIO-0 Pin mit GND verbunden sein. Der Reset für den Programmiermodus ist je nach Gerät an unterschiedlichen Stellen (Taster, Lötbrücke oder Pin am ESP) zu finden. Kleiner Hinweis: Wenn der Programmiermodus aktiv ist, leuchten normalerweise keine LEDs!

Programmiermodus – Sonoff 4CH Pro R2 Relais Modul

Ich habe es zuerst nicht geschafft, das Sonoff 4CH Pro R2 Relais Modul in den Programmiermodus zu bringen. Der GPIO-0 ist auf einem Lötpad zu finden, war noch einfach. Wenn der Schalter S6 auf 1 steht, kann der ESP nicht geflasht werden! Zum Flashen also wieder kurz auf 0 stellen und schon funktioniert es. 🙂

Nachdem die Firmware aufgespielt ist, sollten die DIP-Schalter in folgender Stellung stehen:

  • S6: 1
  • K5: all 1
  • K6: all 0

Flashen

Ist der Programmiermodus aktiv, wird z. B. mit der Software ESPEasy Flasher (FlashESP8266.exe liegt dem ESPEasy bei) die bereits fertig kompilierte Firmware in Form einer BIN-Datei auf das Gerät kopiert. Dafür wird in der Software nur die gewünschte Datei und der COM Port ausgewählt.

Sonoff Smart Home Devices - ESPEasy Flasher

Die Firmware

Ich habe auf den Geräten entweder Sonoff-Tasmota oder ESPEasy installiert. Wer schnell und einfach die Sonoff Geräte umstellen möchte, dem würde ich die Tasmota Firmware empfehlen.

Da beide eine einfache HTTP API zur Verfügung stellen, sind sie für den Betrieb mit dem Loxone Miniserver mehr als ausreichend. MQTT wird auch von beiden unterstützt, dies habe ich aber nicht im Einsatz.

Wenn man mit den fertig kompilierten BIN Datei arbeitet, ist das Flashen bei beiden identisch.

Tasmotahttps://github.com/letscontrolit/ESPEasy/releases

Sonoff-Tasmota

Nach dem Flashen in Tasmota wird nur das Produkt aus einer Liste ausgewählt und die Grundkonfiguration ist fertig. Hier im Beispiel eine Sonoff S20 Steckdose.

Sonoff Smart Home Devices - Firmware Sonoff-Tasmota auf S20

ESPEasy

Die Konfiguration ist mit ESPEasy etwas aufwendiger. Da ich diese Firmware nicht für Anfänger empfehle, hier nur die Kurzfassung.

Über den Reiter Devices werden die Relais und Taster Pins definiert. Fertige Profile für Sonoff Geräte, wie bei Tasmota, gibt es leider nicht.

Sonoff Smart Home Devices - Firmware ESPEasy auf 4CH Pro R2 - Devices

Über den Reiter Rules könnt ihr die Taster mit den Relais verknüpfen.

Sonoff Smart Home Devices - Firmware ESPEasy auf 4CH Pro R2 - Rules

Loxone Integration

Die Relais sind mit wenig Aufwand über den Loxone Miniserver schaltbar. Pro Gerät wird ein „Virtueller Ausgang“ mit der HTTP Adresse und darunter pro Relais ein „Virtuellen Befehl Ausgang“ angelegt. Das ist bei ESPEasy und Tasmota identisch, nur der eigentliche Befehl ist unterschiedlich.

Sonoff Smart Home Devices - Loxone - Virtueller Ausgang

Sonoff-Tasmota

Bei Tasmota wird ein Gerät mit einem Relais über den Befehl Power angesprochen.

Wenn wie bei einem Sonoff Dual oder Sonoff 4CH Pro mehrere Relais vorhanden sind, werden diese über Power1, Power2, usw. angesprochen.

ESPEasy

Bei ESPEasy werden die GPIOs direkt angesprochen. Im Beispiel wird Relais 1 (GPIO 12) geschaltet.

5 thoughts to “Sonoff Smart Home Devices”

    1. Hallo David,

      wenn es stimmt was ich gefunden habe, hat der Broadlink SP3(S) kein ESP-Chip sondern einen Mediatek-Chip verbaut. Es gibt von Mediatek Arduino IDE kompatible Versionen wie z. B. den MT7681. Man müsste aber prüfen, ob der verbaute Chip kompatibel ist und welche Pins die Richtigen sind.

      Ich muss aber noch sagen, dass die wenigen Bilder die ich vom Innenleben gesehen habe, keinen so guten Eindruck wie bei den Sonoff Geräten gemacht haben?! Die Trennung zur 230V Spannung und die Lötstellen sind bei Sonoff gefühlt besser. Kannst du das bestätigen?

      Wie steuerst du den LED Controller an? Einfach über Bluetooth mit dem Handy oder gibt es dafür ein „Smart Home Upgrade“?

      Viele Grüße
      Stefan

      1. Ich hab SP3S nicht auf gemacht, so kann ich nichts sagen uber qualitat, aber ich habe es damals fur freund gekauft wegen Energy Meter welche wahr nicht bei SONOFF, leider ich habe es nicht mehr zu hause.

        LED Controller hat ESP wifi modul, so uber diese app gibst du password zu deine „wifi net“ und dann kanst du es uber wifi benutzen. hier beispiel https://www.youtube.com/watch?v=ztTTNyocfH0 gibst auch, FW mods aber hab ich noch nicht ausprobiert. Intergation zu Loxone ware aber toll ob moglich 😉

  1. Hallo stefan,
    Bekomme es nicht hin die relais 2,3&4 vom 4ch r2 über Loxone zu schalten,
    Wie lauten da die befehle??
    Vl. Kannst du mir helfen
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code