I2C Impuls Counter Modul

Ich habe von Herrn Jürgen Horter (www.horter-shop.de) das neue I2C Impuls Counter Modul zum Testen erhalten. Die zwei PCF8583 Bausteine können Impulse zählen und die Werte über den I2C Bus bereitstellen. Somit ist es ohne Probleme möglich, Durchflussmesser mit mehreren hundert Impulsen pro Minute oder einen Stromzähler mit S0-Schnittstelle auszuwerten.

I2C Impuls Counter Modul

An das I2C Impuls Counter Modul kann direkt ein Sensor mit 5V Betriebsspannung angeschlossen und ausgewertet werden. Ich habe mit einem YF-S201 Durchflussmesser und dem TLE 4905L Hallsensor getestet.

Um Impulse mit einer Spannung von 12V oder 24V über das Modul zu zählen, ist für jeden Eingang ein Optokoppler verbaut. Dieser kann wie die Pull-Up Widerstände über einen Jumper aktiviert werden. Es wird je nach Spannung noch ein Widerstand auf der Platine benötigt, dieser wird aber mitgeliefert.

Anschlussplan – 5V Durchflussmesser mit Hall- Sensor

I2C Impuls Counter Modul - Anschluss Wasserzähler

Anschlussplan – Stromzähler mit S0 Ausgang und 24V Spannung

I2C Impuls Counter Modul - Anschluss Stromzähler

Wichtig! Taster oder andere „prellende“ Sensoren sind nicht für die Zählung geeignet oder müssen entsprechend entprellt werden. Bei einem einfachen Taster können sonst schnell zweistellige Werte pro Tastendruck entstehen.

Sketch

Ich habe ein Beispiel vorbereitet, das den ersten PCF8583 Baustein in den Modus Impulszähler versetzt und dann kontinuierlich alle 60 Sekunden ausliest. Es werden die Summe der Impulse inkl. der Umrechnung in Liter und der Durchschnitt pro Sekunde ausgegeben. So sieht die Ausgabe im Serial Monitor aus.

I2C Impuls Counter Modul - Ausgabe Serial Monitor

Ich werde bei Gelegenheit oder wenn die Nachfrage besteht, auch noch das I2C WLAN Gateway Projekt entsprechend erweitern.

Für den Sketch wird aktuell noch die PCF8583 Library (Bitbucket Repository) von Xose Pérez benötigt.

ToDo

Leider funktioniert der Interrupt noch nicht. Dieser fehlt leider in der Library und mir fehlen noch die richtigen Werte, die gesendet werden müssen, damit der Interrupt nach x Impulsen aktiviert wird. Vielleicht hat jemand noch eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code